Geister auf Fotos? Orbs

Es gibt viele Dinge, die so unglaublich bedeutend sind, dass man sie für immer auf einem Foto festhalten will. Für den einen könnte es das Hochzeitsfoto sein, einer der seltenen Fälle an denen die gesamte Familie tatsächlich für einen Moment zusammen war. Für den anderen könnte es eine bahndurchbrechende Entdeckung am Nachthimmel sein. Und wenn Sie Ihren Curry-King für die Ewigkeit festhalten wollen, ist das auch nicht so schlimm.

Ein kreisförmiges Objekt ist deutlich im Foto zu sehen, es scheint in sicherer Distanz vor der Linse zu schweben, als wolle es Ihnen etwas mitteilen. Ein anderes Foto Ihrer Pasta zeigt dasselbe weiße Objekt, diesmal näher im Vordergrund – und irgendwie löst dieser Kreis heftige innere Gefühle aus.

Fotografien sind hervorragend darin die Vergangenheit wiederaufleben zu lassen. Doch können Fotografien auch übernatürliche Phänomene einfangen, wie zum Beispiel verlorene Seelen? Oder war es sogar die kürzlich verstorbene Tante, die so gerne Bälle mochte?

Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über die geisterhaften Phänomene der Fotografie. Orbs oder auch Geisterflecken.

Orbs sind keine Seltenheit und werden oftmals durch Kameras eingefangen. Die Regierung scheint Ihre Existenz zu leugnen, doch diese Orbs sind garantiert keine bloßen Abbildungsfehler oder Unschärfen-Artefakte.
Die Orbforschung zeigt: Orbs zeigen alle Anzeichen von höherer Intelligenz, sie sind genauso flüchtig, wie neugierig. Sie zeigen eine ganze Bandbreite an Emotionen, wie Neid, Scham oder Freude. Außerdem können sie nicht mit physikalischen Gesetzen erklärt werden, anders als ein ahnungsloser Physiker behaupten würde.
Desweiteren kann man in den meisten Fällen Ihre Präsenz spüren anhand von Kälteflecken oder Wärme.

Was genau sind diese Orbs?

Orbs sind definitiv keine Insekten, Wassertropfen oder Staubpartikel, die durch Kamera-Fehler das Aussehen von Orbs annehmen. Orbs sind lebendige Entitäten. Oftmals treten sie nach Todesfällen auf. Sie sind immer rund oder oval, ihre Größe kann zwischen einem Cent-Stück und einer Familienpizza variieren. Außerdem sind sie leicht transparent und scheinen aus einer ätherischen, kurzlebigen Substanz zu bestehen. Manchmal kann man mehr Oberflächenstrukturen, wie Augen oder Nasen erkennen.

Viele Menschen glauben, dass es sich bei Orbs um verlorene Seelen handelt. Diese These wird gestützt von zahlreichen qualitativ hochwertigen Fotografien, die nach dem Tod eines geliebten Menschen geschossen worden sind.
Ebenso könnten Orbs bestimmte Wesen höherer Ordnung sein, die geschickt worden sind, um denjenigen über das Leid hinwegzutrösten.

Hier ein Beispiel für den bekanntesten Orb, der regelmäßig über einige Tage im Jahr den Himmel verdeckt. Da offenbar viele Menschen regelmäßig zur gleichen Zeit diesen Orb sehen, kann nicht einmal die Wissenschaft leugnen, dass er existiert. Ist dieser eine Erinnerung an ein vergangenes Massaker? Oder eine wiederkehrende Warnung? Die Orbforschung ist sich uneinig.

Warum sind diese Orbs nur mit der Kamera sichtbar?

Generell ist eine Verbreitung der Orbs mit der Verbreitung der Kamera zu verzeichnen. Dazu gibt es viele plausible Erklärungen. Orbs befinden sich an der Grenze des Sichtbaren. Die nahezu transzendente Form eines Orbs lässt sich nicht durch menschliche Augen erfassen, sehr wohl aber mit Digitalkameras von Canon und auch Haustiere können diese in Ausnahmefällen wahrnehmen.

Welche Dinge muss ich im Umgang mit Orbs beachten? 

Allgemein ist ein sanfter Umgang mit Orbs empfehlenswert, da immer noch nicht einwandfrei bestätigt werden kann, um welche überweltliche Kraft es sich handelt. Trotzdem raten die Experten zu einigen Umgangsregeln:
Orbs bevorzugen stets das Personalpronomen „hen“, ein geschlechtsneutrales Personalpronomen. Dies wurde laut diverser Studien festgestellt, bei denen die Reaktionen von Orbs im Zusammenhang mit den gebräuchlichen Pronomen vermessen wurde.
Die Forscher raten auch von Fütterungen oder Annährungsversuchen ab.


Sie interessieren sich für Geister? 

Erfahren Sie hier mehr über Ouija oder hier über meinen Tatsachenbericht bei meinem Kampf gegen Gespenster.

Advertisements

11 Gedanken zu “Geister auf Fotos? Orbs

  1. sehr interessant mal wieder. Da hoffe ich doch, dass es letztens kein Funghi Orb war, den ich recht farblos in den vorgeheizten Backofen schob und dort innerhalb von 15 Minuten bei 180° Umluft in ein einem italienischen Teiggericht ähnlichen Etwas mit goldgelbem Belag konvertierte. Jedenfalls hat „es/hen“ sich nicht gewehrt und war nach der Garzeit verhältnismäßig schmackhaft.

    Gefällt 3 Personen

    1. So etwas sehe ich häufiger auf Instagram, ich glaube diese Fälle häufen sich. Könnte mit der Verbreitung der Mobiltelefonkameras zusammenhängen.
      Ist höchstwahrscheinlich ein Orb, auch in deinem Ofen. Wenn man sich nicht sicher ist, was hen ist, ist hen im Zweifelsfall immer ein Orb 😉

      Gefällt 2 Personen

  2. Guten Morgen Jimmy. Bisher war ich immer davon ausgegangen, dass es meine Spiegelbilder sind, welche mich auf den Fotos ansehen, unscharf, etwas verschwommen, aber immer mitten auf dem Bild, sodass man kaum darüber hinweg sehen kann. Nur bei absoluter Dunkelheit sind diese Orbs nicht zu erkennen. Da ich in der Vergangenheit häufig sehr engen Kontakt bei den Aufnahmen hatte, hoffe ich, dass noch nicht alles verloren ist und ich den Geist wieder in die Flasche bekomme. Nicht auszudenken wer da alles aus den letzten 700 Jahren auf mich wartet. Gegruselte Grüße zu dir …

    Gefällt 2 Personen

  3. Sehr gut 🙂 Da ich mich privat sehr für die digitale Fotografie interessiere, sind Orbs natürlich ein wichtiges Thema für mich. Daher vielen Dank für diesen Aufschlussreichen Beitrag. Gibt es eigentlich Forschungsergebniss darüber, ob der Einfallwinkel des Lichts mit der Sichtbarkeit eines Orbs zusammenhängt? Ist ja bei vielen Transparenten Dingen der Fall^^ Liebe Grüße Jenny

    Gefällt 1 Person

    1. Wie diese Orbs auf Fotografien auftauchen können, habe ich leider nicht sorgfältig recherchiert – das meiste habe ich aus Wikipedia 😉
      Ich bin selbst kein Fotograf, mir ging es nur darum einige Artikel auseinanderzunehmen, die übernatürliche Ursachen für diese Orberscheinungen zuständig gemacht haben.

      Und ich danke für’s folgen 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s