Komme ich in die Hölle? Ein Wegweiser

Kennen Sie diese Aufregung? Ihre Verwandten haben Ihnen vorgeschlagen über die Urlaubstage zur Hölle zur fahren (und nicht nur diese). Bisher haben Sie jedoch weder die Zeit gefunden, noch wissen Sie wie man ohne vernünftiges Auto zu diesem Ort fahren soll und auch Google spuckt kein vernünftiges Ergebnis aus.

Sie brauchen keine Angst davor zu haben. Die Hölle steckt voller mysteriöser Orte, interessanter Kulturen und exotischer Flecken, sodass wirklich jeder einen Platz findet, welcher seinen persönlichen Vorstellungen entspricht. Auch Sie bekommen ohne Risiko und ohne Aufwand Ihre Chance auf Ihre Traumreise.

Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über die Hölle und Ihrer Eintrittskarte: alle fassbaren Variationen der Sünde.
Dieser Artikel wird Ihnen helfen Ihre Reise zu planen und in die Tat umzusetzen.

(Wie immer haftet diese Seite nicht für entstandene Schäden, die durch das Befolgen dieser Inhalte zustandegekommen sind.)


DIE HÖLLE:
Sünden haben eine uralte Tradition in der Menschheitsgeschichte. Wann immer es einen Gott gegeben hat, musste es auch Aktionen geben, die diesen verärgerten. Ausnahmslos waren diese Sünden eine direkte Fahrkarte zu Gefilden, die unheimlich, menschenfeindlich bis grausam waren – bis Alltours und Thomas Cook sich zusammengesetzt haben und das Potential der Hölle als DAS URLAUBSERLEBNIS erkannt haben. Zum Erhalt der alten Kundschaft wurde absolut nichts am erfolgsversprechenden Konzept der Hölle geändert, die zuvor in den Händen der Christen war – die „Gärten der verkohlten Leidenschaft“ und „die Schlucht der selbstmörderischen Tendenzen“ existieren immer noch!

„Unsere klügsten Köpfe haben sich zusammengesetzt um ein universales Modell zu entwerfen, welches Menschen unabhängig von Sprache, Aussehen, Geschlecht oder Religion verbindet. Wir wollten einen Ort schaffen an dem jeder willkommen war.
Im Nachhinein haben wir uns selbst übertroffen.“

Vergessen Sie Geld oder persönliche Beziehungen – jeder kann Eintritt bekommen. Stattdessen wird ein System verwendet, welches bisher in diesem Rahmen nur positives Feedback bekommen hat: Sünden. Sie sind für die breite Allgemeinheit zugänglich, lassen sich spielend einfach aufrechnen und sind als Währung weltweit gültig. Ebenso wie Bitcoins sind sie anonym, zu 100% transparent und  schnell.
Mehr wird nicht benötigt. Einfach und effektiv.

Bei all den Sünden verliert man schnell den Überblick. Bei der Berechnung von Sünden wird unter den sogenannten großen Sünden (auch bekannt als Kapitalsünden) und den marginalen/kleinen Sünden unterschieden.
Um also auf den schnellsten Weg in die Hölle zu gelangen,  lohnt es sich einen Blick auf die Sündentabelle zu werfen, die von Experten seit dem Mittelalter täglich aktualisiert wird.

Große Sünden:
Die Missachtung des Lebens, der Menschenrechte und die Ausübung von Gewalt auf hilflose Personen und Lebewesen (dazu gehört auch Tiermissbrauch und das mutwillige Zerstören von Pflanzen),
alle Formen von bösen Gedanken und deren Konsequenzen – Betrug, Verrat und Heimtücke
alle Formen körperlicher Unzucht, masochistische Praktiken und aktives Sexualleben,
alle Formen von Teufelsverehrung:
absolut alles was mit dem Teufel in Verbindung gebracht werden kann (darunter alles was mit Ziegen und deren widernatürliche Erzeugnisse zu tun hat),
alle Formen von schwarzer Magie insbesondere Tarot, Wicca und Yoga,
jegliche Formen von Glücksspielen, Drogenkonsum und Atheismus,
Raves & Protestantismus,
Verehrungen unchristlicher Quellen (Prominentenverehrung, Verehrung japanischer Kultur, andere Subkulturen), Systemtheorie,
Mathematik, insbesondere Geometrie,
Umweltverschmutzung, Animationsfilme,
Fantasy-Literatur (insbesondere die Twilight-Bücher), Energiedrinks,
Brustvergrößerungen, Fluchen und Politik

Kleine Sünden: keine

(Sammeln Sie an Festtagen doppelte Punkte)


WIE GELANGE ICH ZUR HÖLLE?

Jede Sünde wird Ihnen nun den Weg zur Hölle pflastern.
Um zur Hölle zu gelangen, besuchen Sie die nächste McDonalds-Filiale in Ihrer Nähe oder jede andere Filiale einer teilnehmenden Restaurantkette. Alternativ finden Sie auch in Ihrem Primark oder KiK einen Zugang – fordern Sie einfach nach Satan und er wird sich Ihnen offenbaren. Für die geduldigen Sünder erfolgt selbstverständlich nach dem Tod eine ganz persönliche Einladung.
Dort werden Ihre Sünden werden unkompliziert aufgerechnet und von selbst eingelöst.
Von den „brennenden Abgründen der Intoleranz“ zu den faszinierenden „Höllenschaukeln“ – die Pforte der Hölle steht mit der passenden Eintrittskarte auch Ihnen offen.


sponsored by Thomas Cook & Alltours

Advertisements

12 Gedanken zu “Komme ich in die Hölle? Ein Wegweiser

  1. Wie beruhigend, daß ich Unschuldslämmchen so ein Reisemuffel bin!
    Ehrlich gesagt, finde ich ja schon McDonalds die Hölle; das ist doch kein Essen, das ist eine LEIBHAFTIGE Strafe! Und die von Dir genannten Fast-Fashion-KETTEN würde ich freiwillig niemals betreten!
    Dennoch danke ich Dir für die seelische Vorbereitung… 😈

    Gefällt 2 Personen

  2. Lieber Jimmy, ich will auf jeden Fall in die Hölle, werde mein Leben aber erst später radikal ändern, weil böse sein sooooo unheimlich anstrengend ist. Einmal in der Hölle angekommen, verspreche ichmir ein planbares Leben, ohne dass mir jemand Champus verspricht und dann in mein abgestandenes Wasser spuckt. Zudem freue ich mich diebisch darauf all die Armleuchter dort wiederzusehen, denen ich hier aus dem Weg gegangen bin und die deshalb vermuteten, es mir richtig gezeigt zu haben, diese Memmen 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön, die Sündentabelle wurde absichtlich so konzipiert um jedem einen einfachen Zugang zu ermöglichen:
      Ohne den Paragraphen bezüglich der Animationsfilme und Umweltverschmutzung hätte ich es sehr schwer zu solch einem exklusiven Ort dazuzugehören 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s