Schützen Sie sich – Weitere Schutzmaßnahmen gegen das Böse

Dieser Beitrag baut auf dem Grundwissen auf, das Sie auf der Seite Sicherheitshinweise & Schutzmaßnahmen erwerben.
Sie sollten sich die Sicherheitshinweise & Schutzmaßnahmen durchlesen, falls Sie es nicht bereits getan haben. 

Sie fühlen sich in Ihrem Haus beobachtet und unsicher? Dunkle Schemen oder seltsame Geräusche landen in Ihrem Wahrnehmungsfeld? Sie wollen etwas zu Ihrer eigenen Verteidigung?


Hier finden Sie eine erweiterte Liste von Schutzmaßnahmen, die Sie auch zu Hause ohne Probleme einrichten können.

Eisen ist der Klassiker zur Bekämpfung des Bösen. Schnappen Sie sich Nägel, Brecheisen, Scheren oder Metallsiebe. Geister werden davon effektiv abgehalten.

Basilikum verfeinert nicht nur Ihre Speisen, es dient auch der Beruhigung des eigenen Geistes und als Schutz vor Flüchen. Getrocknetes Basilikum ist nur halb so effektiv, wie frisches Basilikum. Zieren Sie damit Ihre Zimmer.

Das Pentagramm bietet dem Träger Schutz vor Dämonen und Besessenheit. Inflationär verteilte Pentagramme neutralisieren sich jedoch. Kombinieren Sie diese mit Glücksbringern für eine ausgewogene Verteidigung gegen die Dunkelheit.

Pylonen sind nicht nur auf der Baustelle nützlich. Sie gelten als das Schutzsymbol des Heiligen Pylonimus, sind retroreflektierend und können sogar im Verkehr sehr nützlich sein. Ein Pylon auf dem Kopf und Sie sind bestens geschützt.

Ja, die Bibel stellt durchaus auch für Nicht-Christen eine passable Waffe da. Befestigen Sie diese an einer Leine und wirbeln Sie diese herum. Sie kann sich im direkten Nahkampf als sehr nützlich erweisen. Anders als normale Dreschflegel, verbreitet die Bibel zusätzlich positive spirituelle Energie in Ihrem Haus.

Der Ghettoblaster ist ein veraltetes technisches Gerät, erfüllt jedoch zwecksentfremdet die Rolle einer brachialen Geisterbekämpfungsmaschine. Bekanntlich hat Musik eine abstoßende Wirkung auf Dämonen und einigen Geisterarten. Doch die unterschwellige Frequenz des Ghettoblasters  erreicht noch tiefere Astralebenen und kann dort abhängig des Musik-Genres noch größere Schäden verursachen.

Advertisements

7 Gedanken zu “Schützen Sie sich – Weitere Schutzmaßnahmen gegen das Böse

  1. Die Idee mit der Bibel muss ich mir merken. Ist bestimmt auch in anderen Situationen sehr nützlich! Und das mit dem Ghettoblaster… endlich verstehe ich das Verhalten meiner Nachbarn. Die wollen also nur Dämonen vertreiben!

    Gefällt 3 Personen

  2. Zu Dreschflegeln ist allerdings zu ergänzen, dass die Kette, an der der Impulsgeber befestigt ist, kürzer sein sollte, als der Stiel, an dem man die ganze Apperatur hält – andernfalls wird es ein Poi-Spiel mit <a href="<Lichtschwertproblemen, und dann hatte sich das mit dem „Schutz“.
    Und wenn man ein Buch als Ipulsgeber verwendet, ist man ausßerdem gut beraten, die Seiten zusammen zu binden, damit es nicht nicht aufblättert und ein schöner kompakter Klumpen schwerer Masse bleibt.
    Der reinen Masse nach kommen dann übrigens auch die Encyclopedia Britanica (gegen die Unwissenden Geister aus dem Limbo), der Brockhaus (schon dem Namen nach mit dem Blocksberg verbunden), ein Band aus Stephen Kings Schwarz-Reihe (auch wenn die vielleicht eher gegen renitente Kräfte des Lichtes helfen) oder Der Herr der Ringe in einem Band mit Anhängen (besonders gegen Orks, Drow und Albae) in Frage.
    Fröhliches Üben.

    Gefällt 1 Person

      1. Überaus interessante Hinweise, bisher habe ich nur Bibeln und Lexika verwendet; die Benutzung von hochwertiger Fantasy-Literatur könnte dieser Art von Waffe zum Durchbruch verhelfen.
        Vielen Dank!

        Gefällt mir

  3. Das mit dem Eisen ist mir neu. Nun überlege ich, fortan auf meiner Hantelbank zu schlafen. Um 100 % sicher zu gehen, könnte ich eine große Hantelscheibe als Zudecke zu nutzen. Was ziemlich anstrengend ist, weshalb ich das erst mal trainieren und steigern muss. Meine Frage deshalb: sollte ich in der Übergangszeit alle zur Verfügung stehenden Hantelscheiben in Form eines Pentagrams um die Hantelbank legen?
    Der Leitkegel drückt beim Liegen immer so unangenehm. Hatte schon finsterste Visionen davon, dass sich dadurch die Farbe meines Halschakras ändern würde.
    Vielen Dank für Ihre Hilfe!!eins!einself1!!

    Gefällt 1 Person

    1. Eine Hantelbank ist eine sehr gute Idee – die könnte ich in der nächsten Auflage der Sicherheitshinweise mitreinpacken 😉
      Ich könnte mir vorstellen, dass die Hantelbank alleine, sofern sie mit Chicken Wings Marinade eingeschmiert wurde, ausreichen sollte. Ganz pfiffig ist es die Hantelbank durch Leitkegel stützen zu lassen. Das Pentagram ist nicht nötig, auch wenn ein Pentagram-Tattoo mittig auf der Stirn sehr nützlich ist. Da spreche ich aus eigener Erfahrung.

      Liebe Grüße 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s