Der reformierte Neo-Buddhismus: zwischen Reinkarnation und Wissenschaft

„Der Weg der Wiedergeburt führt über mehrere Stufen“, sagte einst der unendlich weise Philosoph Pierce Hawthorne. Eben diese Geisteshaltung ist der Kern des reformierten Neo-Buddhismus, eine Religion, die uralte Doktrinen mit den Erkenntnissen der modernen Wissenschaft verbindet.

Altern, Sterben und Akne muss nicht sein.
Wenn Sie hier mehr über die antiken Lehren des reformierten Neo-Buddhismus erfahren wollen, dann sind Sie hier richtig.


Glaubensinhalt:

Es gibt 7 Stufen der Erleuchtung, dessen letzte Stufe nur Buddha II. selbst erklommen hat. Der Mensch besitzt eine Größe, die weit hinaus über den sterblichen Körper geht. Diese soll im Neo-Buddhismus erweckt werden.
Anders als der Buddhismus, erweitert der Neo-Buddhismus die Karma-Lehre durch die Idee des Energon, eine spirituelle Kraft, die Wunder und Erleuchtung bringt.

Während der Buddhismus im weitesten Sinne eine weltabgewandte Religion ist, ist der Neo-Buddhismus eine diesseitig ausgerichtete Religion.
Die Anhäufung von Energon zeigt sofortigen Nutzen und verbessert Verstand und Körper.
Die Idee des ewigen, qualvollen Kreislaufes („Samsara“) wird verworfen. Stattdessen wird die Idee einer metaphysischen Wiedergeburt vertreten, die sinnlich und zugleich befreiend sein soll. Gleichzeitig wird mittels aktueller Forschungen versucht, die Reinkarnation nachzustellen.

Es gibt innerhalb des reformierten Neo-Buddhismus eine hierarchische Ordnung, die vom Energonlevel des Einzelnen abhängig ist. Ab Level 5 schaltet man das Privileg der Reinkarnation frei.

Level 1. Laserlotus: Mit wenigen Außnahmen steckt in jedem Mensch ein Level 1. Laserlotus. Durch den Eintritt in die Gemeinschaft durch Eintrittsgebühren in Höhe von 155$ ist es dem Mitglied nun möglich, effektiv Energon zu sammeln und jede gute Tat seinem Konto gutzuschreiben.

Level 2. Laserlotus:
Die nächste Stufe der Erleuchtung erfordert Hingabe und Disziplin. Mit einer monatlichen Gebühr von 28$ soll Hingabe und Geduld getestet werden. Ebenso benötigt man für dieses Level ausreichende Energoncubes, die etwa 15 guten Taten entsprechen.

Level 3. Laserlotus:
Um diesen Rang zu erreichen muss das Mitglied genügend gute Taten vollbracht haben, sowie eine Prüfung bestehen, die vor allem das Vertrauen testen soll. Mitglieder auf dieser Stufe erfahren bereits Vergütungen in Form von erhöhter Vitalität, Faltenreduzierung und Oreo-Keksen.

Level 4. Laserlotus:

Level 5. Laserlotus:
Um dieses Level zu erreichen wird ein Ritual im Whirlpool vollzogen.
Zu den Boni, die ein Level 5. Laserlotus erhält, gehören verbesserte Sicht, die Fähigkeit die Farbe Blilau wahrzunehmen und die Meisterschaft des Gedankenlesens. Desweiteren erhält der Level 5. Laserlotus einen exklusiven Energon-Pod, durch den die Reinkarnation stattfinden kann.

Level 6. Laserlotus: Über diese Stufe ist sehr wenig bekannt und viele Fähigkeiten sind spekulativ. Es wird ihnen jedoch öfters übernatürliche Regenerationskräfte und übernatürliches Charisma zugeschrieben. Weltweit gibt es weniger als 20 bekannte Menschen, die diese Stufe jemals erreicht haben, unter anderem Helen Keller und Anne Frank.


Ablauf der Reinkarnation:

Schritt 1: Wenn der Körper eines Level 5. Laserlotus seine Funktionen aufgibt, bleibt sein charakteristisches Energon im Inneren des Körpers gefangen.

Schritt 2: Im Tempel der Erneuerung wird der Körper vaporisiert und damit Geist von Körper getrennt.

Schritt 3: Der Dampf wird nun in einem der exklusiven Energonbehälter für die Zukunft aufgewahrt.

Schritt 4: Wenn die Technologie in der Zukunft ausgereift ist, kann der Dampf in einen neuen menschlichen Körper eingeführt werden. Die Reinkarnation ist vollendet.

Advertisements

3 Gedanken zu “Der reformierte Neo-Buddhismus: zwischen Reinkarnation und Wissenschaft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s